Teambuilding Einheiten mit Sportpsychologin Anni Schumacher
Jungen- und Mädchen Länderpokal Team BWGV
Das BWGV Mädchen Team erreichte den zweiten Platz.
Das BWGV Jungen Team ist Sieger des Jungenländerpokals 2022.

Jugendländerpokal 2022

Die Vorfreude auf den diesjährigen Jugendländerpokal war riesig.

Aufgrund von Corona wurde der Jugendländerpokal 2020 und 2021 leider ausgesetzt, daher freuten sich alle Beteiligten umso mehr dieses Jahr an den Fleesensee zu reisen. Der Jugendländerpokal gilt als das größte Kräftemessen zwischen den LGVs in der Altersklasse 18 und jünger. Titelverteidiger bei den Mädchen und den Jungen aus 2019 sind die Teams aus Bayern.

Vom 24. -26. Juni fand im Golfclub Fleesensee der Länderpokal der Mädchen und Jungen statt. Die Mädchen spielten auf dem Engel & Völkers Course und die Jungs spielten auf dem Schloss Platz.

Mädchen Team Baden-Württemberg
Kapitän: Landestrainer Dominik Müller-Lingelbach

Konstanze Anglett – Stuttgarter GC Solitude
Lilian Bühle – GC Kirchheim Wendlingen
Johnson Joy – GC St. Leon-Rot
Helena Ludwig – GC St. Leon-Rot
Sophie Renner – GC Schloss Monrepos
Eva Ringwald – Stuttgarter GC Solitude
Lotte Schuhr – GC St. Leon-Rot
Mila Tang – GC Domäne Niederreutin

Jungen Team Baden-Württemberg
Kapitän: Landestrainer Benno Kirstein

Nils-Levi Bock – GC St. Leon-Rot
Jingchen Feng – GC St. Leon-Rot
Leon Aurel Herb – GC St. Leon-Rot
Leonas Jung – GC St. Leon-Rot
Florentin Meller – GC St. Leon-Rot
Lucian Meller – GC St. Leon-Rot
Romeo Schmuck – GC St. Leon-Rot
Maximilan Wörner – GC St. Leon-Rot

Für unsere Mädchen und Jungen Mannschaften ging es am Dienstag, den 21. Juni früh los mit der Anreise. Ein Zwischenstopp und eine Übernachtung in der Lutherstatt Wittenburg sowie Teambuilding Workshops mit Sportpsychologin Anni Schumacher standen auf dem Programm. Am Mittwoch, den 22. Juni wurde der letzte Teil der Strecke bis zum Golfclub Fleesensee gefahren. Vor Ort wurde der Platz besichtigt und auf der Übungsanlage trainiert. Nach der Proberunde am 23. Juni ging es für unsere Spieler und Spielerinnen zu den ersten Physio Terminen mit Physiotherapeutin Anne Krämer.

Am Freitag startete das Turnier für beide BWGV Teams mit den Zählspielqualifikationen. Vormittags waren jeweils drei Vierer im Einsatz und am Nachmittag wurden sechs Einzel im Zählspiel gespielt. Die besten zwei Ergebnisse der Vierer und die besten fünf Ergebnisse der Einzel gingen in die Gesamtwertung mit ein. Nach diesen beiden Runden waren unsere BWGV Mädels mit Abstand die beste Mannschaft und führte mit insgesamt +17 deutlich vor Nordrhein-Westfahlen mit +32 und der Mädchen Mannschaft aus Berlin Brandenburg mit +39. Lilian Joy Bühle spielte im Einzel die beste Runde des gesamten Feldes mit einer 69 (-3). Ergebnisse Vierer Mädchen am Freitagvormittag: Lotte Schuhr / Konstanze Anglett 74 (+2) Joy Johnson / Helena Ludwig 76 (+4) (Lilian Joy Bühle / Sophie Renner 79 (+7)) Ergebnisse Einzel Mädchen am Freitagnachmittag: Lilian Joy Bühle 69 (-3) Sophie Renner 75 (+3) Mila Tang 75 (+3) Joy Johnson 76 (+4) Eva Ringwald 76 (+4) (Lotte Schuhr 84 (+12))

Team Wertung Mädchen nach Freitag:
Baden-Württemberg +17
Nordrhein-Westfalen +32
Berlin/Brandenburg +39
Bayern +51
Niedersachsen/Bremen +51
Hanseatic Golf Union +63
Rheinland-Pfalz/Saarland +65
Sachsen/Thüringen +86
Hessen +96

Auch das BWGV Jungen Team spielte am Freitag stark auf und war hinter der Hanseatic Golf Union mit +34 auf dem zweiten Platz mit +39. Platz drei nach der Zählwettspielqualifikation ging an Nordrhein-Westfahlen mit +42. Das beste Ergebnis im Vierer vom gesamten Jungen Teilnehmerfeld spielten Leonas Jung und Leon Aurel Herb mit einer 70 (-2). Ergebnisse Vierer Jungen am Freitagvormittag: Leonas Jung / Leon Aurel Herb 70 (-2) Lucian Meller / Florentin Meller 85 (+13) (Romeo Schmuck / Maximilian Wörner 85 (+13)) Ergebnisse Einzel am Freitagnachmittag: Nils-Levi Bock 74 (+2) Romeo Schmuck 75 (+3) Leon Aurel Herb 77 (+5) Leonas Jung 81 (+9) Florentin Meller 81 (+9) (Jingchen Feng 84 (+12))

Team Wertung Jungen nach Freitag:
Hanseatic Golf Union +34
Baden-Württemberg +39
Nordrhein-Westfalen +42
Hessen +49
Berlin/Brandenburg +53
Bayern +54
Niedersachsen/Bremen +60
Rheinland-Pfalz/Saarland +66
Sachsen/Thüringen +80
Sachsen-Anhalt +142
Mecklenburg-Vorpommern +220

Am 2. Tag ging es für beide Mannschaften in die Matchplays. Die Mädchen besiegten Niedersachsen/Bremen mit 3&2. Lotte Schuhr & Konstanze Anglett mussten sich leider an Bahn 18 mit 2down geschlagen geben. Helena Ludwig (4&2), Joy Johnson (2&1) und Mila Tang (4&3) gewannen ihre Einzelmatches und holten 3 Punkte für das Team BWGV. Eva Ringwald verlor ihr Einzelmatch knapp mit 2&1 gegen Lara Görlich.

Auch die Jungs waren am 2. Tag erfolgreich und gewannen ihr Match gegen Niedersachsen/Bremen mit 3&2. Florentin Meller & Lucian Meller gewannen ihr Match 2&1. Der amtierende International Matchplay-Trophy 2022 Champion Leonas Jung gewann sein Einzelmatch gegen Niklas Rehmann deutlich mit 4&3. Leon Aurel Herb und Nils-Levi Bock teilten ihre Matches an Bahn 18 und brachten jeweils 0.5 Punkte für den BWGV auf das Scoreboard. Romeo Schmuck verlor sein Einzelmatch mit 3&2 gegen Leo Tiemann.

Die Nachmittagsmatches mussten leider durch starke Gewitter abgebrochen werden und konnten nicht zu Ende gespielt werden. Durch diesen Abbruch wurde von der Spielleitung ein neuer Austragungsmodus ausgearbeitet. Am Finaltag hieß es für beide Mannschaften nochmal alles geben, denn es ging wieder in eine Einzelzählspielrunde am Vormittag und in eine Zählspiel Vierer Runde am Nachmittag. Da bei den Jungs alle Mannschaften am Vormittag ihre erste Matchplayrunde spielen konnten spielten Baden-Württemberg, Bayern, Berlin/Brandenburg und die Hanseatic Golf Union um die Plätze 1-4.

Da bei den Mädchen die erste Gruppenphase nicht zu Ende gespielt werden konnte spielten: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin/Brandenburg, Hanseatic Golf Union, Niedersachsen/Bremen und Nordrhein-Westfalen um die Plätze 1-6.

Nach den Vormittag Einzel Zählspielrunden war es ein heißes Rennen. Die besten fünf Einzelergebnisse pro Team wurden gewertet. Bei den Mädchen spielte Sophie Renner 72 (Par), Lotte Schuhr 76 (+4), Helena Ludwig 76 (+4), Eva Ringwald 78 (+6), Lilian Joy Bühle 79 (+7) und Joy Johnson 85 (+13). Das Team Baden-Württemberg stand somit nach den Einzelspielen bei +21.

Nordrhein-Westfahlen hatte mit Emilia von Glahn 72 (Par), Antonia Johanna Isabella Steiner 72 (Par), Lara Rieke 73 (+1), Emilia Omander 79 (+7), Eva Pankraz 79 (+7) und Mia Carlotta Hammerschmid 80 (+8) insgesamt +15 in der Wertung.

Die BWGV Jungen Mannschaft erspielte sich die Führung mit den Einzelmatches mit insgesamt +10. Lucian Meller brachte eine souveräne 71 (-1) ins Clubhaus. Mit weiteren Runden von Leon Aurel Herb 73 (+1), Florentin Meller 73 (+1), Leonas Jung 75 (+3), Nils-Levi Bock 76 (+4) und Romeo Schmuck 82 (+10) spielten sich die Jungs ganz nach oben.

Da durch zwei weitere Gewitterunterbrechungen die Nachmittagsrunden nicht beendet werden konnten wurden die Vormittagsspiele für das finale Ergebnis herangezogen.

Somit holten sich die das Team BWGV bei den Jungen den Sieg und den Jungenländerpokal mit Kapitän Benno Kirstein! Unser Mädchen Team holten sich den 2. Platz mit Kapitän Dominik Müller-Lingelbach.

Wir gratulieren unseren Teams, Betreuern und Landesjugendwart Manfred Kohlhammer sehr herzlich zu diesem großartigen Erfolg und wünschen allen Teilnehmern/innen weiterhin eine erfolgreiche Saison.

Wir freuen uns über einen so erfolgreichen Jugendländerpokal für Baden-Württemberg mit einem Sieg und einem 2. Platz! Wir sind mächtig stolz auf unsere Mannschaften und freuen uns über ein so deutliches Signal über eine hervorragende Jugendarbeit.

Ein großer Dank gilt insbesondere Landesjugendwart Manfred Kohlhammer, der vor Ort die Mädchen und Jungs anfeuerte und versorgte, sowie Leistungssportkoordinatorin Nina Mühl, Sportpsychologin Anni Schumacher, Athletiktrainer Robert Bollinger und Physiotherapeutin Anne Krämer!

Nachfolgend der Link zur vollständigen Ergebnisübersicht der Jugendländerpokale 2022: länderpokal.de

Unsere Exklusivpartner

Unsere Sportpartner

Baden-Württembergischer Golfverband e.V.

Schaichhof 1, 71088 Holzgerlingen
Telefon: 07157 53 58 10,  Fax  07157 53 58 11
info (at) bwgv.de

Öffnungszeiten

Wir sind von Montag bis Freitag in der Zeit von 09.00 bis 16.00 Uhr für Sie da. Montags ist in der Zeit von 12.00 bis 13.00 Uhr unser AB geschaltet, ansonsten erreichen Sie einen der Mitarbeiter/innen immer persönlich!