Heddesheim und St. Leon-Rot sind BWGV Meister der AK 30

Von: BWGV / Marc Walsdorff

Am 8. und 9. September fanden für die AK 30 sowohl für die Damen als auch für die Herren die "Final Fours" statt, welche alle im Matchplaymodus gespielt wurden.

Im "Final Four" der Damen, welches im GC Sigmaringen ausgetragen wurde, begegneten sich im ersten Halbfinale der Sieger der Gruppe A, der GC St. Leon-Rot  und der Zweite der Gruppe B, der GC Schönbuch. Das vorläufige Ergebnis dieses Matchplays war ein 3 zu 3. Erst im Stechen gelang es dem GC St. Leon-Rot, sich mit 2:0 für das Finale zu qualifizieren.

Das zweite Halbfinale fand zwischen dem Stuttgarter GC Solitude, dem Sieger der Gruppe B, und dem GC Heddesheim Gut Neuzenhof statt. Hier gewannen die Heddesheimerinnen deutlich mit 5,5 zu 0,5 Punkten. Im kleinen Finale standen sich dann der GC Schönbuch und der Stuttgarter GC Solitude gegenüber. Die Damen des Stuttgarter GCs konnten sich hier den dritten Platz sichern mit einem Ergebnis von 4,5 zu 1,5 Punkten.

St. Leon-Rot und Heddesheim spielten um den Sieg in der BWGV 1. Liga AK 30. In diesem Spiel konnte der GC Heddesheim erneut auftrumpfen und gewann das Finale mit 4,5 zu 1,5 Punkten. Der Lohn für beide Teams ist die Teilnahme am Bundesfinale am 22./23. September im GC Schloss Maxlrain.

Auch die Herren waren für ihr "Final Four" zu Gast im GC Sigmaringen. Auch hier unterlag der Stuttgarter GC Solitude dem GC Heddesheim Gut Neuzenhof im ersten Halbfinale. 2,5 zu 3,5 Punkten war das knappe Endergebnis dieses Wettspiels.

Im zweiten Halbfinale spielten die Herren des GC St. Leon-Rot gegen die Kontrahenten des GC Domäne Niederreutin. Mit seinen Topspielern gelang es dem GC St. Leon-Rot mit 5,5 zu 0,5 Punkten ins Finale einzuziehen.

Das Spiel um Platz drei fand somit zwischen dem GC Domäne Niderreutin und dem Stuttgarter GC Solitude statt. Erneut ganz knapp hat es nicht ganz gereicht für die Stuttgarter. Der dritte Rang geht am Ende mit 3,5 zu 2,5 Punkten an die Herren vom GC Domäne Nierderreutin.

Sieger des diesjährigen Herrenfinals ist der GC St. Leon-Rot, welcher deutlich mit 5 zu 1 Punkten gegen die Heddesheimer gewann. Ein verdienter Sieg für den großen Favoriten, der sich zusammen mit Heddesheim für das Bundesfinale am 22./23. September im Berliner GC Wannsee qualifiziert hat und nun den Gewinn des deutschen Meistertitels anstrebt!

Die Mannschaften auf den Rängen 1 bis 3 der Damen v.l.n.r.: GC St. Leon-Rot, GC Heddesheim Gut Neuzenhof, Stuttgarter GC Solitude

Plätze 1 bis 3 der Herren v.l.n.r.: GC Heddesheim Gut Neuzenhof, GC St. Leon-Rot, GC Domäne Niederreutin

Die Siegerinnen der AK 30 BWGV Liga 2018 vom GC Heddesheim Gut Neuzenhof...

... und die Sieger bei den Herren vom GC St. Leon-Rot

Unsere Sponsoren und Partner

Baden-Württembergischer Golfverband e.V.

Schaichhof 1, 71088 Holzgerlingen
Telefon: 07157 53 58 10,  Fax  07157 53 58 11
info (at) bwgv.de

Öffnungszeiten

Wir sind von Montag bis Freitag in der Zeit von 09.00 bis 16.00 Uhr für Sie da. Montags ist in der Zeit von 12.00 bis 13.00 Uhr unser AB geschaltet, ansonsten erreichen Sie einen der Mitarbeiter/innen immer persönlich!