Dreitageswettspiel für Damen/Herren AK 14/16/18/bis Jahrgang 1993

Vom 17. bis 19. Juni 2022 fand im Fürstlichen GC Oberschwaben das Turnier "Damen/Herren AK 14/16/18/bis Jahrgang 1993" statt. Gespielt wurde ein Zählspiel über 54 Löcher Handicap-relevant.

Die Temperaturen kratzten an der 40° Grad Marke und so wurde es ein schweißtreibendes Wochenende.

In der Altersklasse bis Jahrgang 1993 traten bei den Damen zwei Spielerinnen an. Helen Schenk (Stuttgarter GC Solitude) erspielte sich nach drei Runden 234 Schläge (76/84/74) und sicherte sich in dieser AK den 1. Platz. Zweite wurde, nur ganz kanpp geschlagen, Jennifer Hilbert vom GC Domäne Niederreutin mit 235 Schlägen (82/76/77).

Bei den Herren bis Jahrgang 1993 traten 9 Spieler an. Tim Hesselbach (GC Königsfeld) erreichte mit 219 Schlägen (76/72/71) den Spitzenplatz. Auf den zweiten Platz landetet Simon Haas (GC Hetzenhof) mit 221 Schlägen (78/72/71).

Auch bei der AK 18 Damen waren nur zwei Spielerinnen am Start. Jessica Hilbert (GC Domäne Niederreutin) benötigte 236 Schläge und belegte Platz 1 vor Eva Ringwald (Stuttgarter GC Solitude) mit 239 Schlägen.

Bei den Herren der AK 18 gingen 12 Spieler an den Start. Tim Kretschmann (GC Mannheim-Viernheim) sicherte sich mit 210 Schlägen (67/72/71) den Wochenendsieg mit deutlichem Vorsprung. Luca Franck (GC Heddesheim) landete mit 217 Schlägen (73/74/70) auf dem 2. Platz.

Je jünger die Spielerinnen und Spieler wurden, desto mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren gemeldet. In der AK 16 traten 15 Mädels an. Clara Dürr (GC Domäne Niederreutin) benötigte als Beste über die drei Runden insgesamt 225 Schläge (68/77/80). Zweite wurde Konstanze Anglett (Stuttgarter GC Solitude) mit 229 Schlägen (77/72/80).

In der AK 16 der Jungen traten 27 Spieler an. Bester Spieler dieser Altersklasse wurde Nils-Levi Bock (GC St. Leon-Rot) mit 215 Schlägen (72/71/72) vor Leon-Aurel Herb, der mit 218 Schlägen (73/75/70) den 2. Platz belegte.

Bei den AK 14er Mädels traten 24 Spielerinnen an. Beste wurde Sofia Maier-Borst (GC St. Leon-Rot) mit 227 Schlägen (76/76/75). Den zweiten Platz belegte Sara Nüßle vom GC Domäne Niederreutin mit 236 Schlägen (76/78/82).

Last not least traten 18 Spieler bei den Jungen AK 14 an. Luca Jérome Herb sicherte sich mit 237 Schlägen den ersten Platz vor Jingchen Feng (beide GC. St. Leon-Rot) mit 238 Schlägen auf Platz zwei.

Es war das erste 3-Tagesturnier dieser Art, welches der BWGV ausgetragen hat. Auf Grund der Durchführung über diesen Zeitraum, konnten die TeilnehmerInnen Punkte für die Amateur-Weltrangliste (WAGR) sammeln. In dieser werden als derzeit beste SpielerInnen aus Baden-Württemberg die beiden für den Stuttgarter GC Solitude spielenden Helen Briem auf Platz 29 und Aline Krauter auf Platz 32 geführt (www.wagr.com).

Der BWGV gratuliert allen auf dem Podium Platzierten und bedankt sich beim Fürstlichen GC Oberschwaben für die Gastfreundschaft.

Der abschließende Dank geht an die BWGV Spielleitung, die wie immer alles gegeben hat, um vor allem bei den heißen Temperaturen die Spielerinnen und Spieler wieder schnellstmöglich ins kühle Clubhaus zubringen.

Für die Ergebnisse bitte hier klicken.

AK 14 Jungen.

AK 14 Mädchen.

AK 16 Jungen.

AK 16 Mädchen.

AK 18 Jungen.

AK 18 Jungen und Jahrgang bis 1993 Herren.

Unsere Exklusivpartner

Unsere Sportpartner

Baden-Württembergischer Golfverband e.V.

Schaichhof 1, 71088 Holzgerlingen
Telefon: 07157 53 58 10,  Fax  07157 53 58 11
info (at) bwgv.de

Öffnungszeiten

Wir sind von Montag bis Freitag in der Zeit von 09.00 bis 16.00 Uhr für Sie da. Montags ist in der Zeit von 12.00 bis 13.00 Uhr unser AB geschaltet, ansonsten erreichen Sie einen der Mitarbeiter/innen immer persönlich!