Auftakt der neuen Ausbildung zum BWGV-Clubspielleiter am 25.11.2017

Am Samstag, den 25. November 2017 absolvierten 46 Golferinnen und Golfer aus den BWGV-Mitgliederclubs den ersten von insgesamt drei Ausbildungstagen (AE I) des vom BWGV erneut angebotenen Ausbildungsseminars für den Bereich "lizenzierter LGV-Clubspielleiter".
Die erneut große Teilnahme bestätigt das Interesse der Golfclubs, gut ausgebildete Clubspielleiter unter ihren Mitgliedern zu haben. Ein weiterer Grund ist sicherlich, dass ab der Saison 2018 jeder Golfclub, welcher eine DGL-, Liga- oder Jugendmannschaft anmeldet, den Nachweis erbringen muss, einen ausgebildeten lizenzierten Clubspielleiter bei den Heimspielen in der Spielleitung als verantwortlichen Spielleiter einzusetzen.

Das Ziel der Ausbildung soll sein, dass jeder Golfclub je gemeldeter Mannschaft einen ausgebildeten Clubspielleiter zur Verfügung hat. Dies ist umso wichtiger, da Clubspielleiter diese Aufgabe in ihren Heimatclubs ehrenamtlich ausführen.

Die drei Ausbildungstage AE I – AE II werden vom BWGV Spielleiterbeauftragten Gerry Stähli geleitet. Weitere Fachreferenten sind Landessportwart Walter Greiner und die Regionen-Sportwarte Edgar Litz, Dieter Zich und Reiner Gero Mader.

Vorgesehen ist, unter Einbindung der Regionen-Sportwarte ab 2019 die Clubspielleiter-Ausbildung regional durchzuführen. Dies auch im Hinblick auf Fortbildungskurse zur Lizenzverlängerung und selbstverständlich auch im Hinblick auf die geänderten Golfregeln ab 2019.

Ausbildungsinhalte der drei Seminartage sind:

  • Festlegung von Platz- und Hindernisgrenzen
  • Grundregeln für Clubspielleiter
  • DGV- BWGV Hardcard und Platzregeln
  • Regel 33 und Decision 33, Regel 34 und Decision 34
  • Platzvorbereitung
  • Unterschied Zählspiel – Lochspiel
  • Spielzeitenvorgabe, Startraster und Fahnenpositionen
  • Ausschreibungen, Ligastatut, Wettspielbedingungen, Ausführungsbestimmungen für Verbandswettspiele
  • Regel 3-3, Regel 6, Regel 8
  • Stechen bei Schlaggleichheit
  • Mannschaftsmeldung und Kapitänsbesprechung
  • Checkliste Clubspielleiter
  • sowie abschließend eine Prüfungsvorbereitung.


Die Seminartage zwei und drei finden am 24. Februar und 10. März 2018 statt. Die abschließende Prüfung ist dann am 24. April 2018. Der BWGV empfiehlt den Golfclubs die lizenzierten Clubspielleiter regelmäßig in der Saison 2018 bei Club- und Verbandswettspielen, d.h. bei Heimspielen ohne LGV-Spielleitung (DGL-, Liga- und JMP-Spiele) als verantwortliche Spielleiter einzusetzen.

Alle Teilnehmer erhalten nach diesem dreitägigen Seminar ein Teilnahmezertifikat. Teilnehmer, welche die abschließende Prüfung bestehen, erhalten eine offizielle LGV Clubspielleiter- Lizenz für 2018 – 2019. Die Lizenz wird für weitere zwei Jahre verlängert, wenn innerhalb der Lizenzgültigkeit ein weiteres, eintägiges Fortbildungsseminar besucht wird.

Die Clubsspielleiter-Seminare des BWGV sind "der Renner"! Erneut haben sich 46 Teilnehmer für die Ausbildung 2017/2018 angemeldet.

Die Sportwarte der drei Golfregionen - im Bild Edgar Litz (stehend) und Reiner Gero Mader (sitzend re) - unterstützen ab sofort als Co-Referenten die bisherigen Ausbilder Gerry Stähli und Walter Greiner.

Unsere Sponsoren und Partner

Baden-Württembergischer Golfverband e.V.

Schaichhof 1, 71088 Holzgerlingen
Telefon: 07157 53 58 10,  Fax  07157 53 58 11
info (at) bwgv.de

Öffnungszeiten

Wir sind von Montag bis Freitag in der Zeit von 09.00 bis 16.00 Uhr für Sie da. Montags ist in der Zeit von 12.00 bis 13.00 Uhr unser AB geschaltet, ansonsten erreichen Sie einen der Mitarbeiter/innen immer persönlich!