Die BWGV Teams beim Jugendländerpokal 2019 mit ihren Trainern und Betreuern (Fotos: © BWGV)

Jugendländerpokal 2019

Vom 28.06.-30.06.2019 fand im Golfclub Fleesensee der Länderpokal der Mädchen und Jungen statt.

Die Mädchen der Hanseatic Golf Union waren die Titelverteidiger bei den Mädchen, die Spieler des Landesgolfverbands Nordrhein-Westfalen bei den Jungen.

Am Freitag, den 28.06. startete das Turnier für beide BWGV-Teams mit den Zählspielqualifikationen. Nach dem ersten Tag lagen die BWGV Mädchen unter neun Teams auf Platz fünf. Den Jungs gelang unter 10 Teams dieselbe Platzierung.

Am 2. Tag starteten dann die Matchplays. Das Team mit Landestrainer der Jungen Benno Kirstein an der Spitze musste im Viertelfinale gegen das Team aus Hessen antreten. Die Hessen besiegten die Baden-Württemberger letztlich mit einem deutlichen 4,0 : 1,0.

Am 2. Tag am Nachmittag fand dann das Halbfinale im Spiel um die Plätze 5 bis 8 gegen Sachsen-Thüringen statt, welches die BWGV-Jungs mit 3,0 : 2,0 klarer als es dieses knappe Ergebnis aussagt gewinnen konnten.

Am 3. und letzten Spieltag des Jugendländerpokals standen dann die entscheiden Platzierungsspiele an.

Die Jungs mussten über 36 Löcher (morgens Vierer, mittag Einzel) gegen die Hanseatic Golf Union im Spiel um Platz fünf antreten. Wolfang Glawe und Finn Kölle gewannen ihren Vierer gegen Neukirchner / Albers knapp mit 1auf. Tim Erhardt und Luca Franck besiegten Nebe / Golling deutlich mit 3&2. Und die Paarung Romeo Schmuck / Hugo Griesheimer gewann ihr Match gegen Lamcke/ Meinke mit 2&1.

Im Anschluss wurden dann die Einzel-Matches gespielt. Norwin Gohm, Wolfang Glawe Romeo Schmuck und Hugo Griesheimer konnten ihre Matches alle gewinnen. Tim Erhardt und Maximilian Mateo Martin zogen gegen die Spieler der Hanseatic Golf Union dagegen beide den Kürzeren.

Unterm Strich haben die BWGV Jungs deutlich mit 7,0 : 2,0 gegen die Hanseatic Golf Union gewonnen und somit als Drittjüngstes aller Teams den fünften Platz nach Hause gebracht.

Bei den Mädels wurde ab Samstag in drei Gruppen gespielt. Die Gruppen 1 und 2 spielten um die Plätze eins bis sechs. Gruppe 3 spielte um die Plätze 7 bis 9. Das erste Gruppenspiel der BWGV-Mädels fand gegen die Hanseatic Golf Union (HGU) statt und wurde knapp mit 2,0 zu 3,0 verloren. Anschließend trat Baden-Württemberg gegen Berlin / Brandenburg an und dieses Spiel konnte mit 3,0 : 2,0 gewonnen werden. Durch den abschließenden Sieg der HGU gegen Berlin / Brandenburg belegte das BWGV-Team Platz zwei in dieser Gruppe und qualifizierte sich damit für das Spiel um die Plätze drei und vier.

Gegnerinnen waren die Mädels aus Nordrhein-Westfalen. Der Vierer mit Maya Obermüller / Katharina Anglett musste sich gegen Rietdorf / Siebeneck mit 2&1 geschlagen geben. Malu Brinker und Emilie Böhrer mussten sich in ihren Einzel-Matches ebenfalls geschlagen geben, Sydney Harz teilte ihr Match und einzig Olivia Berger konnte ihr Einzel gewinnen. Am Ende siegte der Landesgolfverband NRW über den BWGV mit 3,5 :1,5, konnte sich über Platz drei und Bronze freuen, während die BWGV-Mädels in diesem Jahr mit dem 4. Platz ohne Medaille blieben.

Den Mädchenländerpokal gewann der Bayrische Golfverband (BGV) im Stechen gegen die Hanseatic Golf Union und den Doppelsieg für Bayern perfekt machte das Jungenteam mit einem 5,0 zu 4,0 Sieg gegen den Hessischen Golfverband.

Der BWGV gratuliert dem BGV recht herzlich zu seinen beiden Titeln!

Nachfolgend der Link zur vollständigen Ergebnisübersicht der Jugendländerpokale 2019:

Mädchen: http://www.golfergebnisse.de/JLPM19.htm

Jungen: http://www.golfergebnisse.de/JLPJ19.htm

Unsere Hauptsponsoren

Unsere Sponsoren und Partner

Baden-Württembergischer Golfverband e.V.

Schaichhof 1, 71088 Holzgerlingen
Telefon: 07157 53 58 10,  Fax  07157 53 58 11
info (at) bwgv.de

Öffnungszeiten

Wir sind von Montag bis Freitag in der Zeit von 09.00 bis 16.00 Uhr für Sie da. Montags ist in der Zeit von 12.00 bis 13.00 Uhr unser AB geschaltet, ansonsten erreichen Sie einen der Mitarbeiter/innen immer persönlich!